CreAItive Journalism – was bedeutet KI für die Zukunft der Medienbranche? - Inside Communications

Podcast mit
Guido Weber
Podcast mit
Guido Weber
Folge uns auf
Direkt zum Seiteninhalt

PODCAST #54

CreAItive Journalism – was bedeutet KI für die Zukunft der Medienbranche?

Die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz schreitet immer schneller voran und wird sich zukünftig auf viele Arbeitsabläufe auswirken. Müssen wir also Angst haben, dass ChatGPT & Co. uns eines Tages unseren Job wegnehmen? Und inwiefern sind Medienhäuser wie der Bayrische Rundfunk davon betroffen?

Gemeinsam mit Susanne Merkle, Leiterin des Treffpunkts ‘Labor für Innovation und Vernetzung’ beim Bayrischen Rundfunk, sprechen wir über die Bedeutung und Auswirkung von Künstlicher Intelligenz auf den Journalismus und die Medienbranche allgemein. Von der Informationsbeschaffung bis hin zur Content-Erstellung kann Künstliche Intelligenz den Job von Journalisten erleichtern – birgt aber auch Risiken. Ist Künstliche Intelligenz also eher eine Chance oder ein Risiko? Und werden künstliche Intelligenzen das (Berufs-)Feld übernehmen oder lediglich als kreative Verbündete dienen?
 
Diese und weitere spannenden Fragen werden in dieser Podcast-Folge beantwortet. Außerdem erhalten wir von Susanne Merkle interessante Einblicke in ihren Arbeitsalltag und die Strukturen des Bayrischen Rundfunks.

Redakteur:in: Lea Grillenberger, Ludwig-Maximilians Universität München [LinkedIn | Xing]
Experte: Susanne Merkle, Bayrischer Rundfunk [LinkedIn | Xing]

Länge: 29:30 min - Sendetermin: 23.04.2024

0
Rezensionen
Zurück zum Seiteninhalt